Grußwort der Schirmherren


Liebe Leser,

Wir beide konnten uns schon immer für Afrika begeistern, für die „Wiege der Menschheit“. Vor allem beeindrucken uns jene Nomadenvölker, die uns seit Jahrhunderten vorleben unter schwierigsten Bedingungen zu überleben. Unsere Bewunderung für die alten afrikanischen Kulturvölker erklärt, warum ausgerechnet wir die Schirmherrschaft für die deutsche Hilfsorganisation TAMAT e.V. übernommen haben, die sich für die Menschen im Siedlungsgebiet des legendären Berbervolks der Tuareg in den fernen Sahel-Staaten Mali und Niger engagiert.

Doch das ist nur eine vermeintliche Ferne. Wie schnell uns die dortigen Probleme auch in Europa naherücken, wurde der Öffentlichkeit spätestens Anfang 2013 bewusst, als eine europäisch geführte Militärintervention im Norden Malis den Kampf gegen Terroristen und Islamisten aufnahm.

Vor der gefährlichen Vernachlässigung der Menschen im Siedlungsgebiet der Tuareg warnt der TAMAT e.V. seit Jahren und bemüht sich mit seinen Projekten gegenzusteuern.

Der TAMAT e.V. ist eine etwas andere Hilfsorganisation, die insbesondere die „Hilfe zur Selbsthilfe“ stärkt und keine Entwicklungsprojekte von außen aufzwingt. In enger Kooperation mit den Menschen vor Ort  steht vor allem die Aus- und Fortbildung im Vordergrund, um die wachsende Jugendarbeitslosigkeit zu senken, die die Jugend in Mali und in Niger für gefährliche Versuchungen anfällig macht.

Bitte schließen auch Sie sich den Freunden der Tuareg an und unterstützen sie die drei Ziele ihrer Friedensarbeit:

  • Kulturerbe bewahren
  • Konflikte eindämmen
  • Kriege verhindern

Bitte helfen Sie dem Verein mit Ihrer Spende oder einer Patenschaft.

 

Ganz herzlichen Dank für Ihre Mithilfe